Kurze Beschreibung

Mobile Förderschnecken eignen sich ideal zum Verladen von Körnern oder anderen ähnlichen rieselfähigen Gütern in 20′- oder 40′-Schiffscontainern. Sie sind eine kostengünstige Investition und bieten einem Spediteur die Möglichkeit, Schüttgüter schnell in Container zu laden.

Sie sind auch als feste Konfiguration erhältlich, um sie dauerhaft an einem Silo zu fixieren.

Eigenschaften

  • Mobil oder stationär.
  • Erhältlich als Einzel- oder Doppel-Förderschnecken-Konfigurationen.
  • Für 20′- oder 40′-Container.
  • Verschiedene Einlauftrichterkonfigurationen: Augerfüllung, Laderfüllung oder Bandfüllung.
  • Für verschiedene Ladekapazitäten verfügbar, von 15 Minuten bis 25 Minuten Ladezeit.
  • Die Förderbandstruktur ermöglicht eine vertikale und horizontale Verstellbewegung.
  • Die vollständig von einem Rohr umschlossene Förderschnecke minimiert Staub.
  • Günstige Alternative für Schüttgutcontainerladungen.
  • Die Tragbarkeit ermöglicht eine schnelle Schüttgutcontainerladung für jeden Spediteur.
  • Verfügbares Staubreduzierungssystem.
  • Hoher Durchsatz durch Doppel-Förderschnecken-Konfiguration.

Detaillierte Beschreibung

Mobile Förderschnecken bieten ein schnelles und kostengünstiges Ladungsmittel für Körner oder andere ähnliche Rohstoffe in 20′- oder 40′-Schiffscontainern.

Die Förderschnecken können auch fest am Auslaufstutzen eines Silos als dauerhafte Einrichtung fixiert werden.

Als mobile Variante können sie ebenfalls unter dem Silo angebracht oder mit anderen Mitteln durch einen Trichter versorgt werden.

Der Durchsatz variiert je nach Einzel- oder Doppel-Förderschnecke, normalerweise kann eine volle Containerladung in 15 bis 25 Minuten durchgeführt werden. Der Durchschnitt liegt im Bereich zwischen 12 und 16 Minuten.

Durch das beste Design wird die Förderschnecke vollständig mit einem Rohr umschlossen, um Staub während des Ladens zu minimieren und zu vermeiden, dass die innen liegende Schüttgutcontainerauskleidung reißt.

Zusätzlich kann ein Saugsystem mit Unterdruckanschlüssen entlang des Schneckenrohres montiert werden, um den Staub aufzufangen, der während der Beladung erzeugt wird. Der Staub wird in einem externen Beutel oder Filtergehäuse gesammelt.

Doppel-Förderschnecken eignen sich besser als Einzel-Förderschnecken für die Lastverteilung von Gütern mit geringer Fließfähigkeit im Inneren des Containers.

Einzel-Förderschnecken bieten eine kompaktere und mobilere Einrichtung.

Die Tragstruktur des Förderers ermöglicht eine senkrechte und waagerechte Einstellung.

Spezifikation

Ausführung
  • Einzel-/Doppelförderkette
Größen
  • 12' - 16'
Material
  • Kohlenstoffstahl/Edelstahl
Beladung
  • 20' / 40' See-Container
Entladung durch Kippen
  • Nicht anwendbar
Ideal für den Versand
  • Körner und alle anderen ähnlichen frei fließenden Rohstoffe
Branchen
    Dichtheit
    • Nicht anwendbar
    Lebensmittel geeignet
    • Nein